„Gehet hinaus in die ganze Welt und verkündet allen Menschen die Heilsbotschaft.“ Markus 16,15

Gilt dieser Missionsauftrag auch für eine Familie mit schulpflichtigen Kindern?

Diese Frage beschäftigte uns, als wir 2016 den Ausbildungskurs zur Stärkung der Familie besuchten. Gleich am ersten Kurswochenende trafen wir eine sechsköpfige Familie, welche in verschiedenen Ländern für Gott unterwegs ist. Das hat uns begeistert, und es hat uns motiviert herauszufinden, was Gott mit unserer Familie vorhat.

Wir fingen an, als Familie auf Gott zu hören und aufzuschreiben, welche Eindrücke wir in diesen Gebetszeiten hatten. Unsere Kinder waren damals 3, 5 und 7 Jahre alt. Es war nicht immer einfach, sich nicht entmutigen zu lassen. Manche Menschen zählten uns auf, warum es unmöglich sei, als Familie für ein paar Monate das sichere Zuhause zu verlassen. Gott sei Dank hatten wir aber auch Menschen um uns, die mit uns und für uns beteten. Sie ermutigten uns, auf Gottes Stimme zu vertrauen und mutige Schritte zu wagen.

Wir durften in den letzten zwei Jahren einen viermonatigen Einsatz in Südafrika und einen sechsmonatigen Einsatz in Madagaskar machen. Die Kinder haben wir von der Schule abgemeldet. Die Schule war uns sehr wohlgesinnt und so konnten wir alles Material mitnehmen und unsere Kinder im Ausland selbst unterrichten.

Uns war es wichtig, diesen Einsatz als ganze Familie zu machen. Die Kinder waren auf Schritt und Tritt mit dabei und haben mit Herz und Seele gedient. Sie halfen in der Küche, beim Vorbereiten der Gästehäuser, im Garten, bei Reparaturen, beim Kinderprogramm und schleppten sogar Backsteine, als wir mithalfen, ein Haus zu bauen. Es hat uns sehr berührt zu sehen, wie reich unsere Kinder mit Wertschätzung und Liebe beschenkt wurden und wie sehr ihre dienende Haltung die Herzen der Menschen bewegt hat.

Es war eine Herausforderung, sich als Familie für ein paar Monate aus der eigenen Komfortzone zu begeben und sich auf Unbekanntes einzulassen. Aber es hat sich sehr gelohnt! Gott hat uns durch diese Einsätze reich beschenkt. Wir lernten, unserem himmlischen Vater in allem zu vertrauen und uns allein auf Ihn zu verlassen.

Autor: Silvana Schelldorfer liess sich mit ihrer Familie zweimal auf einen Missionseinsatz im südlichen Afrika ein. Jetzt setzt sie sich in der Beratung und Begleitung von Kurzzeitern ein.

Hat dich diese Geschichte neugierig gemacht?

Über den Link unten gelangst du zu unseren Einsatzmöglichkeiten. Vielleicht ist was für dich dabei?

Gerne kannst du uns auch direkt kontaktieren.
Wir freuen uns, vo dir z g`höre!

Einsatzmöglichkeiten
Kontakt
Unser Magazin „Weltweit“ erscheint auch im Printformat (zweimonatlich, Fr. 20.-/Jahr). Interessiert? Dann hier klicken für die Bestellung.