Catch the Wave

Jetzt erscht rächt!

Catch the Wave heisst das diesjährige Thema. Es geht darum, Gottes neue Missionswelle zu erwischen und sie mit einer Welle der Begeisterung zu unterstützen. Jetzt erscht rächt!

Unser Referent Miguel Cervantes gehört selbst dieser neuen Missionswelle an. Seine Geschichte lädt uns ein, in Gottes weltweites Wirken einzutauchen und sich davon erfassen zu lassen. Ja, noch mehr, Jesus Christus anzubeten. Was beim Surfen gilt, trifft auch auf Weltmission zu: Es ist mehr als eine Freizeitaktivität, nämlich ein Lebensstil. Darüber berichten auch andere Mitarbeiter.

Der WEC-Treff 2021 wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Persönliche Begegnungen, Nachrichten aus erster Hand und der interkulturelle Lobpreis kommen dadurch am besten zum Ausdruck, ganz zu schweigen vom Essen und dem Catch the Wave Special. Für all diejenigen, die nicht kommen können, bieten wir einen Teil des Morgenprogramms als Livestream an.

Da wir am WEC Treff mehr als 50 Personen erwarten, halten wir uns ans Schutzkonzept der Freikirchen vom 13.09.2021 in der Version mit Zertifikat.

Bitte beachten Sie dazu die Informationen im Schutzkonzept.

Schutzkonzept

Programm

09.00 Ankunft mit Kaffee & Gipfeli
09.30 Plenum 1 (mit Livestream*)
Catch the Wave – Eintauchen –
mit Miguel Cervantes
Interkultureller Lobpreis
11.30 Plenum 2
Catch the Wave – special –
lass dich mitreissen
12.00 Mittagessen
13.45 Transforama (siehe Auswahl weiter unten)
14.30 Plenum 3
Catch the Wave – für Anfänger bis Fortgeschrittene
15.00 Pause mit Getränken
15.30 Plenum 4
Catch the Wave – ein Lebensstil –
mit Miguel Cervantes
16.30 Apéro

*Livestream nur von 09.30 bis 11.30.

Kinderprogramm

(ab 5 Jahren)

09.15 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 16.30 Uhr

Für Kleinkinder gibt es eine Kinderhüeti.

Info

Eintritt frei (Kollekte)
Informationen zum Schutzkonzept werden folgen.

Hauptreferent

Miguel Cervantes

Miguel Cervantes (aus Mexiko) ist mit Aurore (aus Frankreich) verheiratet. Gemeinsam haben sie drei Töchter. Er studierte Jura und arbeitete sechs Jahre als Gymnasiallehrer, bevor er 2004 zum WEC kam.

Danach wirkte er als Pastor und Gemeindegründer in Mexiko. 2011 gehorchten er und seine Familie Gottes Ruf, Kinder zu erreichen, die auf den Strassen der indischen Hauptstadt leben. Sie gründeten zusammen mit einer lokalen Gemeinde eine neue Gemeinde, die bis heute besteht.

2015 schlossen sie sich dem Team des Sendungszentrums von WEC Frankreich für die Mobilisation an. Seit 2016 dient Miguel zudem als Pastor in einer französischsprachigen Gemeinde in Frankreich.

2018 übernahmen er uns seine Frau die Leitung des französischen Sendungszentrums.

Seit 2019 ist Miguel Mitglied des Internationalen Vorstandes von WEC International.

Transforamas

Höre und erlebe, wie Gottes Liebe und Kraft Menschen, Situationen und Umstände verändert. In spannenden Transforamas begegnest du am WEC-Treff unseren Mitarbeitern, die in ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen und in verschiedenen Ländern tätig sind.

Folgende Transforamas stehen dir am WEC-Treff zur Auswahl:

1) Meet the speaker:
Miguel Cervantes erzählt von seinen Erlebnissen und beantwortet deine Fragen.

2) Gemeindebau in Südostasien:
Erfahre, wie Gott im Land mit dem grössten Anteil an Muslimen seine Gemeinde baut (mit Michael und Eunae).

3) Kurzeinsatz in Westafrika:
Ein Ehepaar berichtet von ihrem Kurzeinsatz in einem islamisch geprägten Gebiet in Westafrika (mit Sämi und Tabea).

4) Mission und Familie:
Einige Ehepaare erzählen, wie sie als Familie das Abenteuer «Mission» in einer fremden Kultur erleb(t)en (Fam. Madörin und andere).

5) Catch the Wave – (d)eine Einsatzmöglichkeit:
Gott sucht Menschen, die sich rufen lassen. Wage den Schritt aufs Wasser und erlebe, wie Gott durch dich Segensströme fliessen lassen wird. Wo und wie? Das finden wir gemeinsam heraus!

Anfahrt

Adresse: Langfurrenstrasse 2, 8623 Wetzikon

Anreise mit öffentlichem Verkehr:
Bus Nr. 857 (Richtung Zentrum)
Wetzikon Bahnhof ab:
09.19 / 09.49 Uhr

Haltestelle Friedhof an:
09.22 / 09.52 Uhr