Zerstörte Träume

In unserem aktuellen Weltweit kannst du unter anderem lesen, wie Gott Geschichte schreibt. In dieser Ausgabe geht es um die Frage, wie man dem Frieden nachjagen soll, wenn Träume zerplatzt sind. Hier klicken zum Lesen.

Zerstörte Träume2020-01-08T09:33:57+00:00

So schreibt Gott Geschichte

Einer der ersten Meilensteine setzte Gott mit Philippus, den er mit einem afrikanischen Beamten auf dessen Heimweg von Israel nach Äthiopien zusammenführte. Bei dieser «Zufallsbegegnung» konnte Philippus dem Äthiopier das Evangelium erklären. Daraus resultierten die Entstehung und das Wachstum der ersten Kirchen in Afrika.

So schreibt Gott Geschichte2020-01-08T09:39:53+00:00

Ein (fast) unglaubliches Erlebnis

Es war mein erstes Jahr in der Mongolei. Die ersten Monate bestanden aus frustrierendem Sprachstudium und dem Leben in einer von Smog gefüllten Stadt. Als die Sprachschule einen Ausflug in die Natur ankündigte, freute ich mich sehr.

Ein (fast) unglaubliches Erlebnis2020-01-08T09:38:32+00:00

Ein Abenteuer – in der heutigen Welt?

Patrick Johnstone. Klimaver­änderung, Millionen von Flüchtlingen, Kriege und Wirtschaftskrisen. Selten sind die Schlagzeilen positiv. Aber es gibt sie doch, die guten Nachrichten. Ich möchte sie weitergeben und Möglichkeiten aufzeigen, die wir haben. Es ist eindrücklich, wie über die Jahre Gebete erhört wurden.

Ein Abenteuer – in der heutigen Welt?2020-01-08T09:42:54+00:00

Leben in der kältesten Hauptstadt der Welt

Mongolei – Nomaden, Jurten, Pferde und unberührte Natur sind Bilder, die man spontan mit diesem Land verbindet. Rund die Hälfte der Mongolen lebt aber in einer Welt, die kaum in einem krasseren Gegensatz zu dieser Landidylle stehen könnte: in der Hauptstadt Ulaanbaatar.

Leben in der kältesten Hauptstadt der Welt2020-01-08T09:41:58+00:00

Leben im afrikanischen Dorf

Es ist 7:30 Uhr. Man spürt bereits die Hitze der Sonne. Die Vögel singen in den Papaya­bäumen in unserem kleinen Garten. Ich verlasse unsere Hütte und begebe mich in den Hof, wo ich Nee Khadjatou begrüsse, die schon daran ist, Kleider zu waschen und Nee Kumba, die Wasser schöpft.

Leben im afrikanischen Dorf2020-01-08T09:44:44+00:00
Nach oben